Spieletreffregeln für Orschel on Board

Regel Nummer 1:

Die Spieler melden sich im Kommentarbereich unter den jeweiligen Spieletreffterminen an und verabreden sich so miteinander für diesen Treff. Es ist ein Ausdruck gegenseitiger Achtung.

 

Regel Nummer 2:

Die Spieler begrüßen und verabschieden sich höflich, nach belieben freundlich. Es ist ein Ausdruck des gegenseitigen Willkommenheißens.

 

Regel Nummer 3:

Körperhygiene wird begrüßt. Nasenhaare und Ohrenhaare über ein Millimeter Länge werden vor Ort mit einer rostigen Zange gezupft. Fettige Haare über der Friteuse der Küche ausgewrungen und Jogginghosen über die Köpfe gezogen.

 

Regel Nummer 4:

Die Spieler gehen während des Treffs fair miteinander um. Etwaige Reibereien und Konflikte werden offen und anständig bereinigt. Gesten der Missachtung und Lästereien werden nicht geduldet. Wetten auf Leib und Leben anderer Spieler werden nicht mehr angenommen.

 

Regel Nummer 5:

Die Spieler achten darauf, dass alle ihre Bestellungen auf ihrem Deckel verzeichnet werden und sie ihren Deckel bei sich führen. Beim Sitzplatzwechsel der Spieler werden oft die Deckel am vorherigen Platz zurückgelassen. Die Bedienungen sind oft überfordert und vergessen ein ums andere Mal die Notierung. Dies führte zu unbezahlten Posten, die der Veranstalter aus seiner Pflicht heraus übernehmen musste (GEEEOOORG!!!). Als Folge einer etwaigen weiteren Nichtbeachtung der Regel Nummer 5 wird der Veranstalter eine Zechprellerpflichtversicherung einführen, in die jeder Spieler 1€ einzuzahlen haben wird.

 

Regel Nummer 6:

Ehre dem Orschelbescher. Der Sieger eines Spiels teilt die auf dem Spielkarton angegebene Spielzeit (bei „60-90min“ wird der Mittelwert genommen) durch zehn, rundet etwaig auf, tritt persönlich vor den heiligen Orschelbescher, spricht ein Gebet an einen Gott oder Naturgesetz seiner Wahl, und entnimmt ihm einen klaren Diamanten – genannt Orschel – mit dem Wert 1 oder einen farbigen Diamanten mit dem Wert 10 gemäß des errechneten Spielzeitwertes seines Sieges. Dazu einen Goldtaler mit Schokofüllung zur sofortigen Belohnung und Verköstigung. Diabetiker wenden sich an ihren Arzt oder Apotheker.

 

Regel Nummer 7:

Dem Sieger eines Spiels wird ehrenvoll applaudiert und gratuliert. Voodoopuppen dürfen nicht auf den Tisch gelegt werden. Verfluchungen dürfen nur mit einem Lächeln auf den Lippen und unhörbar ausgesprochen werden.

 

Regel Nummer 8:

Spielern mit besonders langen Gedankengängen dürfen diese nur drei Mal pro Spieletreffabend unter die Nase gerieben werden. Danach ist aber Schluss!

 

Regel Nummer 9:

Ein Mal im Monat wird Riese Reise gespielt.

 

Regel Nummer 10:

Regel Nummer 9 ist die wichtigste Regel.

 

Spieletreffregel Part 2:

Regel Nummer 11:

Spieler stellen große, komplexe Spiele nur dann vor, wenn sie diese nicht aus der schriftlichen Spieleerklärung vorstellen müssen, sondern mündlich aus dem Kopf erklären können. Anderweil es zu viel Zeit und Energie kostet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s