Der nächste Spieletreff am 25.11.2018. Anmeldeschluss, Freitag davor, 17 Uhr.

Der nächste Spieletreff findet am Sonntag, den 25.11.2018, im Wirtshaus Zum Hirsch, Marktplatz 8, 61440 Oberursel, um 17 – 23 Uhr statt.

Der Freitag davor, um 17 Uhr, ist Anmeldeschluss.

Bitte sich abstimmen, ob man in der absehbaren Spielerkonstellation auch kommen möchte. Die dann feststehende Spielerzahl wird in der Wirtschaft reserviert, oder der Treff abgesagt.

Nichtangemeldete können auf einen freien Platz hoffen, aber nicht vertrauen. Das hängt von der Planung der Wirtin ab.

Verabredet euch bitte im Kommentarbereich des Spieletrefftermins.

Good Board!

Werbeanzeigen

25 Gedanken zu “Der nächste Spieletreff am 25.11.2018. Anmeldeschluss, Freitag davor, 17 Uhr.

  1. Hallo,
    Rosa und Tobias möchten heute gerne dabei sein. Wir waren vor zwei Wochen das erste mal da.
    Habe jetzt erst gelesen, dass man sich bis Freitag anmelden sollte.
    Wir würden es einfach mal versuchen und hoffen, dass sich noch zwei Plätze finden…

    VG Tobias

    Gefällt mir

  2. Ihr Lieben – die neue Regel des Anmeldens finde ich super. Aber nur den Teil, dass wir versuchen uns rechtzeitig anzumelden. Ich finde aber nicht, dass sich diejenigen entschuldigen müssen, die es mal nicht schaffen. Wir sind doch eine Gemeinschaft und keine Diktatur 🙂

    Gefällt mir

    1. Das hat auch nie jemand verlangt oder angedeutet. Es geht nur um die Notwendigkeiten von Seiten der Wirtin und dass die Spieler nicht vor einem leeren Treff stehen. Man kann auch ohne Anmeldung kommen, nur halt auf Hoffnung auf einen Platz. Je nachdem wie die Wirtin plant. Sobald 12 Spieler kommen, dürfte die Wirtin eh das ganze Gewölbe für den Treff reservieren.

      Gefällt mir

    1. Es wird der Wirtin die Anzahl der hier gemeldeten Spieler durchgegeben, damit sie planen kann und die gemeldeten Spieler einen Platz haben. Wenn um die 12 kommen, und wahrscheinlich das ganze Gewölbe reserviert wird, werden nichtgemeldete schon unterkommen. (Spekulation!) Bei weniger wird es je nach Planung der Wirtin ein gewisses Risiko, einen Platz zu bekommen. Zum Beispiel nur 8 melden sich zwei Tische werden reserviert, der Rest für andere Gäste. Wer sich nicht anmeldet und für den nicht reserviert wird, muss halt gegebenenfalls die angemeldeten Spiel bitten, Platz zu machen und zusammenzurücken. Was bei großen Brettspielen schwierig wird. Auch Spieler wollen eine gewisse Planbarkeit, wieviele und wen sie im Treff erwarten können.
      Extralisten werden nicht geführt. Weder hier noch bei der Wirtin noch im Hinterkopf von Spielern. Wer sich hier anmeldet, wird an die Wirtin durchgefunkt, wer nicht, kommt auf Hoffnung. Ab 12 Gemeldeten ist man wahrscheinlich sicher einen Platz zu bekommen. Darunter fängt in der jetzigen Saison das bangen an.

      Gefällt mir

  3. Und nochema im Allgemeinen. Reservieren ist ab solcher Zahl von Gästen, die ein Wirtshaus aufsuchen, eigentlich ein Normalfall. Dass wir das bisher nicht machen mussten, war glücklichen Umständen geschuldet. Soweit normalisiert sich es hier schlicht.
    Für die zu spät oder gar nicht gemeldeten wird halt nach Möglichkeiten improvisiert. Hängt halt auch vom Wohlwollen und der Laune der Wirtin und der Reservierten ab. Je nach realer Platz-Situation vor Ort. Denn die kann entspannter sein, als der Anschiss der Wirtin oder das große Wort „Anmeldeschluss“ vermuten lässt.

    Gefällt mir

    1. Aber grundlegend gilt: Wer reserviert, hat ein Anrecht auf einen Platz. Wer nicht reserviert, muss auf die reale Sitzplatzsituation oder das Wohlwollen der Reservierten hoffen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s