Pen & Paper Interessenten gesucht

Eine junge, erfahrene Spielerin (22) sucht Mitspieler für ihre selbstgeschriebenen Pen & Paper Abenteuer (D&D), die sie als Leitende auch für Neulinge anbietet.

dd

Als Leitende wäre sie selbst Neuling, als Spielerin sei sie erfahren. Sie helfe auch bei der Charaktererstellung. Mindestens 4 Spieler bräuchte es, um das Pen & Paper bei OoB zu spielen. Sie habe verschiedene Abenteuer für 1 oder 2 und mehr Stunden, je nach Wunsch, die Teil einer längeren Kampagne wären.
Interessenten melden sich bitte im Kommentarbereich. Steffen, Michael II., Klaus und ich wären schon dabei.

Es wäre eine spannende Genreerweiterung für OoB. Ein Versuch ist’s wert.

Advertisements

44 Gedanken zu “Pen & Paper Interessenten gesucht

  1. Einen wunderschönen guten Tag, Abend, Nacht was auch immer grade passend ist
    Hier mal ein paar Infos von der Leiterin
    Es wird ein Abenteirr geben das in einer von mir zum teil selbst ausgedachten Welt stattfindet. Das angedachte System ist DnD 3.0 , da ich damit die meiste Erfahrung mit haben .
    Termin technisch würde ich mich möglichst nach der Mehrheit richten
    Was ihr braucht : Stift und Papier ( Pen and Paper höhö ), Phantasie und ein wenig Geduld mit mir
    Ansonsten wäre es das fürs erste
    Tüdelü

    Gefällt 1 Person

  2. Hi Nadja!

    Ich könnte am 7.8., da ist ein Sondertreff von OoB und an den regulären OoBs sowieso, die sind jeden zweiten und vierten Sonntag im Monat.

    Ich würde mich gerne mit einem fiesen Charakter in einer Stadt oder Dorf austoben. ^^

    Freue mich, wenn los geht! 🙂

    Gefällt mir

  3. Moin moin,
    Da es ja momentan so aussieht das es am Sonntag dieser Woche den ersten Testlauf für die DnD runde geben. Ich soll und ich möchte darum bitten mal unter diesem Post schon mal grob festzulegen welche Rollen übernommen werden und von wem. Dann ist es einfacher für mich das advwnture anzupassen.
    Danke im voraus

    Gefällt 1 Person

  4. Prinzipell hab ich die meiste Erfahrung mit Magiern (bei AD&D) und das würde ich bei freier Wahl am ehesten einen Feuerelementaristen spielen. Aber zwei Magier macht bei einer Gruppe von 4-5 Spielern wenig Sinn, von daher tendiere ich in Richtung Druide oder Waldläufer. Rasse wird mit ziemlicher Sicherheit egal was es wird ein Elf werden, falls das Auswirkung auf die Vorbereitung hat.

    Gefällt 1 Person

  5. Auf die wirst du mich noch hinweisen müssen, da ich nur AD&D kenne, aber an sich wird es schon nicht so weltbewegend sein. Die größte Änderung die mir mal bekannt wurde, ist das man bei D&D wohl gegenzaubern kann. Aber wie gesagt das kenn ich nicht, aber wofür hat man denn eine Spielleiterin.
    Und nur weil man Druide ist, muss man noch lange kein Healer sein 😉

    Gruß Michael

    Gefällt 1 Person

  6. Guten Freitag allerdings und allerseits,

    ich bin der, den Arn in die Sache mitreingezogen hat und der sich an sich noch sehr jungfräulich, aber dennoch voller Zuversicht mit ins Spielgeschehen stürzen will/wird. Um mangelnde Erfahrung möglicherweise wenigstens ein wenig im Vorfeld auszugleichen: kann mir jemand einen Charakter bzw. eine Auswahl empfehlen (gerne einen „unkomplizierteren“, wenn es sowas gibt?) und noch dazu sagen, wo ich mich vorab über speziell diese/n Charakter/e informieren kann? Das wäre – ganz im Sinne von OoB – total Wunderbärchen.

    Es grüßt recht phantasievoll
    der Steffen

    Gefällt 1 Person

    1. Hallöchen
      Also ich persönlich würde dir für den einstief auch eher Dan Kämpfer oder mönoch empfehlen da wir in der 3.0 spielen und da die damage Dealer am einfachsten zu spielen sind
      Wenn du möchtest kann ich dir am Sonntag auch noch beim Charakter bauen helfen
      LG Nadja

      Gefällt 1 Person

  7. Hallo Steffen.

    Also wenn es ein einfacher Char sein soll, würde ich dir fast zu einem Kämpfer raten (persönliche Einschätzung von Leicht zu Schwer = Kämpfer, Dieb, Waldläufer, Barde, Priester/Druide, Magier). Wie gesagt ist meine persönliche Meinung. Wobei das aus meiner Sicht egal welche Klasse man spielen möchte kein Hindernis sein sollte. Wichtiger finde ich das man sich mit dem Char identifizieren kann, deswegen haben wir es bei uns in der alten Gruppe immer so gemacht, das wenn ein „neuer“ dabei war, das wir ihn gefragt ob es irgendwelche Charakter in Filmen, der Mythologie, Bücher etc. gibt/gab die einem besonders gut gefallen haben und haben dann danach die passende Klasse/Rasse rausgesucht. Also wenn du mir sowas nennen kannst, könnte ich mal schauen was dem den am ehesten entspricht. Regeltechnisch sollte es keine Schwierigkeiten geben.

    Wegen genauen Regeln kann ich nicht ganz helfen, da ich nicht weiß welche Version von D&D wir spielen werden. Wenn du mir oben die Frage beantwortest, kann ich dir ggfs. generelle Infos zu der von mir empfohlenen Klasse geben.

    Gruß Michael

    Gefällt 1 Person

  8. Hallo zusammen, also interessieren würde mich schon etwas magisches. Allerdings, nach Rücksprache mit „Experten“, könnte ich mich auch gut als Paladin betätigen. Werde mich da thematisch noch etwas mit beschäftigen, obwohl mir bis heute Nachmittag nicht mehr sooo viel Zeit bleibt. Aber so wisst ihr schon mal Bescheid.

    Gefällt 1 Person

  9. So, mal von mir ein frischer Eindruck von der Proberunde.

    Mir hat es sehr viel Spaß gemacht. Von Seiten der Spielleiterin gab es wegen zu kurzer Vorbereitungszeit und spontaner Hinzu- und Abmeldung von Spielern Anfangsschwierigkeiten, die jedoch im Laufe der Zeit locker überwindbar sind. Ein Spieler ist abgesprungen, ein zweiter war unzufrieden bis unentschieden, ein dritter positiv. Der Hauptgrund für die Überforderung der Spielleiterin und der Unzufriedenheit zweier Spieler sehe ich in meiner Art zu spielen an. Ich bin ein Sabbler und rede in dem Spiel gern sehr viel. Das lässt die anderen wenig zu Wort kommen und die Spielleiterin lenkt es von Ihrer Führung der Story ab. Da ich bezweifle, dass ich meine Sabbelei in Griff bekommen kann, und eine weniger kommunikative Spielweise mich nicht reizen würde, sehe ich es es als für die Entwicklung von Pen & Paper in OoB für notwendig an, mich aus dem Spiel zurückzuziehen. Das öffnet den Weg für die zwei Unzufriedenen und zwei weitere mögliche Spieler, die im Zulauf sind. Das Genre ist eine sehr schöne Erweiterung von OoB und hat Potential. Ich werde weiterhin Pen & Paper unterstützen und neue Spieler anzuwerben versuchen.

    Gefällt mir

    1. So dann möchte ich mich auch noch äußern, auch wenn ich ja nicht mitgespielt habe. Wenn ich ehrlich bin, habe ich gestern auch gar nicht erwartet und es war auch nicht mein Anspruch zu spielen. Da ich weiß das die Erstellung eines Char eine gehörige Zeit dauert hatte ich nicht erwartet zu spielen selbst wenn ich „normal“ lang geblieben wäre. 4 Charakter in 2 Stunden zu erstellen wäre bei uns früher denke ich fast Rekord gewesen.

      Und da glaube ich liegt mein Problem. Ich glaube als Neuling hätte mich die Runde gestern wahrscheinlich mehr abgeholt bzw. mitgenommen als es jetzt mit meinem Hintergrund geschehen ist. In meinem Kopf habe ich, aus meiner Sicht leider, immer wieder den Vergleich zu früher gezogen und mit den eingefahrenen „Bahnen“ von damals. Deswegen sind die folgenden Anmerkungen nicht als Kritik an der Spielleiterin (der ich für Ihren Einsatz zum einen noch mal danken möchte und zum anderen auch Respekt zolle, da ich weiß wie schwer der Job ist) oder dem generellen Pen & Paper beim OoB zu sehen, sondern eher als Nostalgie eines alten Mannes *grins*.

      Mag jetzt seltsam klingen, aber für mich ist Rollenspiel etwas (vielleicht sogar sehr) langsames. Wie oben geschrieben wäre es bei uns denke ich nie möglich gewesen 4 Charakter in 2 Stunden mit Neulingen zu erstellen. Bei uns wäre auch eine Aussage wie „Abenteuer die 2 oder 3 Stunden dauern“ denke ich nie möglich gewesen, da wir diese Zeit wahrscheinlich schon im ersten Dorf „vertrödelt“ hätten ohne im sofern überhaupt geplanten Abenteuer auch nur wirklich weiter zu kommen, was aber auch nicht unbedingt unser Anspruch war.

      So war es bei uns auch etwas Besonderes wenn man eine Stufe aufgestiegen ist, da das nicht besonders oft passiert ist. Und gerade auf den niedrigen Stufen wo ein Stufenanstieg ja teilweise eine Verdopplung der eigenen Möglichkeiten bedeutete, empfande ich das immer als „wow“-Moment. Daher war eines der Sachen die für mich gestern „seltsam“ waren, einen Char direkt auf Stufe 4 anzufangen.

      Wie gesagt, wenn ich keinen Background in diesem Bereich hätte, wäre es wohl eher was für mich gewesen. So wünsche ich allen beteiligten weiterhin viel Spaß und viel Erfolg.

      Gefällt 1 Person

  10. Wenn Spieler zur Fortführung fehlen, werde ich bis zum Zulauf neuer Spieler gerne aushelfen, unter besonders Zurücknahme meiner. Ich hab sehr viel Verständnis für die Probleme, die meine Sabbelart macht und seh’s locker. ^^ Pen & Paper in OoB wird leben! 🤘

    Gefällt mir

  11. Hi
    Auch nochmal von mir ein kleines Feedback des ersten versuchs
    Zu aller erst möchte ich mich für mein leichtes bis dtarkes verwirrt sein entschuldigen ich War von der gesammten Situation leicht überfordert und hatte euch noch nie vorher gesehen da ich jetzt aber weiss was mich weiterhin zu erwarten hätte kann ich Besserung versprechen.
    Nun zum Feedback falls ihr möchtet
    Bitte seid konstruktiv
    ( und ja Arn hat mich zum teil aus dem Konzept gebracht es war aber nicht aließ seine Schuld 😉 ich hab einfach etwas zeit gebraucht um mich einzufinden )
    Ich würde mich freuen wenn es noch einen zweiten Anlauf geben könnte es war ein wenig holprig und schwergängig zu beging
    LG Nadja

    Gefällt 1 Person

  12. Ich würde gerne einsteigen wenn ihr noch einen Platz habt. Charaktererstellung ist immer eine knifflige und zeitraubende Sache besonders wenn man sich in dem jeweiligen System nicht auskennt. Gerne fange ich mit einem vorgefertigten Charakter Richtung Dieb, Waldläufer etc. an.

    Gefällt 1 Person

      1. Passt also perfekt. Außerdem werde ich, sobald genügend Spieler beständig kommen, aussteigen. Bist also mehr als willkommen, Klaus.

        Gefällt mir

  13. Hallo zusammen, komme leider erst jetzt dazu, mich auch nochmal zu äußern. Also: ich bin mir noch nicht sicher, ob’s auf Dauer was für mich ist, würde es aber schon nochmal probieren jetzt. Es geht auch null drum, irgend jemanden zu kritisieren – ich fand dass alle (inkl. Arn! 🙂 unter den Umständen was nettes draus gemacht haben. Es gibt paar Dinge, die ich dennoch wahrscheinlich besser fände, wobei ich nicht beurteilen kann, „ob man das so macht“ bzw. wie das andere Gruppen handhaben. Zum einen, wenn man irgendwo startet, wie jetzt in dem Dorf, müsste man finde ich genauer wissen, was es da so alles gibt, woraus sich wiederum ergibt, was man alles machen kann. Am besten es gibt ne Karte oder ne grobe Skizze von der Szene (hatte Nadja dann ja im Ansatz erstellt). Aber es müsste noch bissel genauer sein. Welche Gebäude/Personen es gibt, bzw. Taverne, Pferdehändler, Schmied etc .. es wurde ja alles irgendwie benannt, war aber doch recht „schwammig“. Zum anderen wären da diese „Impro-Theater“-artigen Kommunikationen zwischen den Spielern. Ich war schon oft im echten Impro-Theater, daher kenne ich das. Macht man das beim Rollenspiel immer so? Man könnte ja auch einfach sagen, was man tut. Könnte mir vorstellen, dass das manchen leichter fällt. Ich persönlich würde wohl einfach gerne zwischen den Varianten wechseln, wie ich gerade Lust habe. Unterm Strich denke ich, dass man als Neuling wahrscheinlich noch mehr durch den Spielleiter geführt werden sollte. Denn wenn man im Prinzip komplette Handlungsfreiheit hat („Was machst du jetzt?“), finde ich das eher schwierig, zumindestens, wenn man noch keine Erfahrung mit dem ganzen System hat. Vielleicht kann der Spielleiter ja einfach Optionen vorgeben, wobei man immer noch die Möglichkeit hätte, doch was anderes zu tun.

    Gefällt 1 Person

  14. Hi,

    ich bin beim nächsten Mal auf jeden Fall dabei.
    Zusätzlich habe ich Jan noch aktivieren können. Er würde auf jeden Fall einen Krieger spielen, wobei er noch zwischen menschlich & zwergisch schwankt. Die Handlung kennt er inzwischen.

    Gefällt 1 Person

  15. Hallo Leute, Stephan hat ja schon geschrieben, dass er mich „aktiviert“ hat. Wäre diesen Sonntag den 28ten gerne mit von der Partie. Kenn mich mit D&D nicht sehr gut aus (Habe eher Das schwarze Auge gespielt) habe aber einige Kästen von D&D 3.5. Könnte mich also ein bissel einlesen. Wäre es ok wenn ich Sonntag mitspiele? Gruss Jan

    Gefällt mir

  16. Hallo zusammen,
    ich kann heute leider nicht dabei sein, da ich mich aufgrund des Wetters gestern Abend kurzfristig entschlossen habe, für 2 Tage an die Nordsee zu fahren. Falls ihr noch weiteren Ersatz braucht, Sven Hansen hatte grundsätzlich Interesse bekundet, heute in Orschel vorbeizuschauen. Haut ihn einfach nochmal an.
    lg
    Steffen

    Gefällt 1 Person

  17. Hi wackere Mitstreiter und holde Meisterin,

    ich würde gerne am Sonntag wieder mit euch ins Abenteuer ziehen. 🙂
    @ Nadja: Hey Meisterin ich würde gerne in der Stadt in der wir uns befinden folgende Ausrüstung kaufen:
    -Ein Reittier für meinen Zwerg, also ein Pony- Listenpreis 30GM
    – Reitsattel – Listenpreis 10 GM
    – Satteltaschen – Listenpreis 4GM
    – Futter für das Reittier 5 Rationen – Listenpreis 5 KM pro Ration
    – 5 Rationen für den Zwerg – Listenpreis 5SM pro Ration
    – Hanfseil (15m) – Listenpreis 1GM
    – Wurfhaken – Listenpreis 1GM
    – Wetzstei- Listenpreis 2KM
    Ist da ok?

    LG
    Jan

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s